Kategorie-Archiv: Jugendhilfe – Schulsozialarbeit

Prof. Dr. Wilma Aden-Grossmann: Über die Notwendigkeit von Schulsozialarbeit

Vortrag zum 10-jährigen Bestehen von Schulsozialarbeit an der Altkönigschule in Kronberg (April 2017)

Wir sind heute hier zusammengekommen, um das zehnjährige Jubiläum der Schul­sozialarbeit an der Altkönigsschule zu feiern. Es freut mich sehr, dass ich hier an der Altkönigsschule, an der meine beiden Kinder vor mehr als dreißig Jahren ihr Abitur gemacht haben, heute den Festvortrag halten darf. Dafür danke ich Ihnen. In meinem Vortrag werde ich der Frage nachgehen, warum Schulsozialarbeit im allgemeinen und eben auch an der Altkönigschule unverzichtbar ist. Prof. Dr. Wilma Aden-Grossmann: Über die Notwendigkeit von Schulsozialarbeit weiterlesen

Wilma Aden-Grossmann: Expertise zur Entwicklung von Schulsozialarbeit – erstellt im Auftrag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Einleitung

Zur thematischen Einführung wird im ersten Teil die Entwicklung und Verbreitung von Schulsozialarbeit seit Mitte der 1960er Jahre  dargestellt. Im zweiten Teil wird der Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule sowie die aktuellen schulischen Probleme von Kindern und Ju­gendlichen aus sozialpädagogischer Sicht analysiert. Dabei wird das Augenmerk vor allem auf diejenigen gerichtet, die in der Schule Schwierigkeiten haben. In Deutschland gibt es im­mer noch einen Zusammenhang zwischen der sozialen Herkunft und dem Schulerfolg. Schü­lerinnen und Schüler in einer familialen Risikolage (Eltern arbeitslos, ohne Schulabschluss und/oder Berufsausbildung) schaffen seltener einen höherwertigen Schulabschluss als Kinder ohne Risikolage. Etwa sechs Prozent der Jugendlichen insgesamt verlassen die Schule ohne Schulabschluss.

Im dritten Teil wird gezeigt, wie stark die ethnische und kulturelle Vielfalt an Schulen ge­wachsen ist und weiterhin steigt.
Wilma Aden-Grossmann: Expertise zur Entwicklung von Schulsozialarbeit – erstellt im Auftrag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft weiterlesen

Sozialpädagogische Arbeit an Schulen – Schulsozialarbeit

Neuerscheinung  2016

Wilma Aden-Grossmann

Sozialpädagogische Arbeit an Schulen – Entwicklung und Perspektiven von Schulsozialarbeit

978-3-658-10042-1

Wiesbaden: Springer VS Verlag. 229 S.

ISBN 978-3-658-10042-1

Preis 20 €

Verlagstext: “Aschenputtel im Schulalltag“ hieß das Buch von Wilma Aden-Grossmann, das bereits 1987 die Geschichte der Sozialen Arbeit an Schulen zum Thema hatte und zu einem viel und oft zitierten Standardwerk zu Schulsozialarbeit geworden ist. Die hier aktualisierte Ausgabe des Buches führt vom Beginn im ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Historische Stationen der Darstellung bilden die Schulkinderfürsorge im Kaiserreich, neue Ansätze in der Weimarer Republik, die Schulreform nach 1945 und die Modellversuchspolitik in den 1970er Jahren. In der umfassenden Aktualisierung und Erweiterung des Textes werden die Entwicklungen von 1990 bis heute aufgenommen.

http://www.springer.com/de/book/9783658100421

Prof. Dr. Wilma Aden-Grossmann; Prof. Dr. Gerd Iben: Weiterförderung von Schulsozialarbeit in Hessen

Vom 6. Januar bis zum 6. April 2015 haben wir die Petition mit dem beigefügten Brief an den Kul­tusminister, Herrn Prof. Dr. Lorz, auf der Plattform openPetition Deutschland veröffentlicht. Wir protestieren dort gegen die Verlagerung der Landesmittel zur Förderung von Schulsozialarbeit und gegen den Rückzug des Landes aus der Verantwortung und fordern einen flächendeckenden Ausbau von Schulsozialarbeit und die hierfür notwendigen finanziellen Mittel vom Land Hessen. Prof. Dr. Wilma Aden-Grossmann; Prof. Dr. Gerd Iben: Weiterförderung von Schulsozialarbeit in Hessen weiterlesen

GEW Hessen fordert: „Schulsozialarbeit endlich als Regelaufgabe an Schulen anerkennen und fördern“

30.6.2015

Frankfurt (GEW): „Im Gegensatz zu vergleichbaren Ländern wie Baden-Württemberg oder Bayern führt die  Schulsozialarbeit in Hessen ein Schattendasein, aus dem sie dringend hervorgeholt werden muss“, erklärte Karola Stötzel, stellvertretende Landesvorsitzende der GEW Hessen,  heute in Wiesbaden. GEW Hessen fordert: „Schulsozialarbeit endlich als Regelaufgabe an Schulen anerkennen und fördern“ weiterlesen